Über mich

Als ich 1998 den Entschluss gefasst hatte, mich mit Videofilmen selbstständig zu machen, hatte ich einerseits große Visionen, andererseits überhaupt keine Vorstellungen was mich alles erwartet und wie lange das Ganze überhaupt gehen soll. – Heute blicke ich auf 20 Jahre zurück, in denen es meine Firma gibt. Es waren ruhige Zeiten dabei, manchmal war es turbulent, aber zuletzt waren die Jahre geprägt von einer guten Auftragslage und ansehbaren Umsatzzahlen.

In all den Jahren und auch bedingt durch die vielen Veränderungen innerhalb unserer Gesellschaft und auf der gesamten Welt, möchte ich mich auch zu den Zeitgenossen zählen, die ihren Weg neu ausrichten. Dafür habe ich auch meinen Blog auf dieser Seite eingerichtet. Ich freue mich, wenn Sie mich ein Stück weit begleiten.

1998 überkam mich die Idee, mich mit Videofilmen selbstständig zu machen. Ich wollte z. B. Hochzeiten filmen und als Andenken für das Brautpaar und deren Familien auf VHS(ja, das gab es damals noch) herausbringen. Doch schon schnell dachte ich wesentlich größer. In unsere Kabel-TV Angebot gab es damals den Lokalsender INTV. Den guckte ich mir ab und zu an, um Informationen aus meiner Region zu bekommen. Am liebsten jedoch guckte ich, um mir die in meinen Augen “grottenschlechte” Werbung anzusehen. Ende der 90er war man bei den Lokalsendern in Sachen Kreativität und Qualität noch recht weit hinten dran. Ich wollte das immer besser und vor allem anders machen. So entwickelte ich mein Angebot. Nach Hochzeitsvideos und Werbespots folgten letztlich auch Firmenportraits usw. .

Ein gutes Jahr hat meine Vorbereitung gedauert. Ich war genau in der Zeit aktiv, in der ganz Deutschland über Start Ups und Existenzgründungen sprach.